Termin: 04.04. – 14.04.2020 (Osterferien!)

Dauer: 11 Tage 

Preise:

€ 1.850,–*   (bei 07 - 09 TeilnehmerInnen + Reiseleiter)

€ 1.750,–*   (bei 10 - 12 TeilnehmerInnen + Reiseleiter)

 

Reiseleitung und fotografische Betreuung: Guenter Guni

*Landarrangement ab Täbris/bis Teheran, ohne internationale Flüge. 

Kleingruppenreise mit min. 7 Personen, max. 12 Personen + Reiseleiter.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Reiseprogramm.

Reiseprogramm bitte anfordern!

Iran: Foto- und Kulturreise

Der unbekannte Norden – von Täbris bis nach Teheran

  • Uralte armenische Kirchen und Klöster im Bergland des Norden
  • Täbris – der größte überdachte Bazar der Welt
  • Vom Elburs-Gebirge bis zu den Küsten am Kaspischen Meer
  • Alle kulturellen Highlights in der Hauptstadt Teheran 

Nach unseren zahlreichen Reisen zu den klassischen Höhepunkten Persiens wenden wir uns mit dieser neuen Reise erstmals dem weitgehend unbekannte Norden des Iran zu. Von den mystischen armenischen Kirchen und Klöstern von Jolfa bis zum faszinierenden Basar von Täbris (der einzige Bazar, der zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt!), vom einsamen Elburs-Gebirge bis zu den Stränden und Lagunen am Kaspischen Meer und weiter bis zur geschäftigen Metropole Teheran mit ihren grandiosen Museen führt diese Reise. Trotz der Kürze der Reise bietet dieses ein ausgeklügeltes, intensives und dennoch nicht überladenes Reiseprogramm  – möglich wurde das auch durch die Variante, am Anfang der Reise mit Turkish Airlines gleich nach Täbris zu fliegen und sich viel Reisezeit im Iran zu ersparen. 

 

Hinweis: Diese Reise lässt sich mit der folgenden Reise zu einer umfassenden 20-tägigen Iranreise kombinieren!



Das Beste, was man von Reisen nach Hause bringt, ist die heile Haut.

Sprichwort aus Persien