Norwegen

LOFOTEN – FASZINATION NORDLICHT AM POLARKREIS

  • Foto-Spezialreise mit dem Fokus auf die Magie der Aurora Borealis
  • Atemberaubende Landschaften und fotogene kleine Fischerdörfer
  • Nächtigungen in einem der schönsten Häuser der Lofoten
  • Eine echte Kleingruppereise – max. 5 Personen + Reiseleiter!

Die Lofoten gehören zu den schönsten Inseln der Welt – vor allem im Winterhalbjahr, wenn zu den landschaftlichen Schönheiten noch die Magie der Aurora Borealis kommt. Die wunderbaren Nordlichter schaffen einzigartige Lichtstimmungen am Polarkreis – ein Naturschauspiel, das Menschen schon seit Jahrhunderten fasziniert und welches man einfach einmal gesehen haben sollte. Und vor allem ist das Festhalten der Aurora Borealis ein echtes „Muss“ für Fotografen!

 

Wir haben sieben Nächte lang Zeit, um in die faszinierende Welt der Polarlichter einzutauchen – unsere Kleingruppe besteht dabei aus maximal fünf Gästen und dem Reiseleiter. Wir sind sicher und komfortabel mit einem Allradbus unterwegs und damit auch flexibel genug, um kurzfristig an Plätze auf den Inseln zu kommen, die gerade das notwendige Wetterfenster zur Polarlicht-Fotografie bieten. Durch die sehr genauen Wettervorhersagen auf den Lofoten und mit Hilfe moderner Vorhersagetools (damit lässt sich heute die Intensität des Polarlichts gut vorhersagen) ist sichergestellt, dass unsere Reisegruppe zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. 

 

Aufgrund der langen Fotonächte gehen wir es tagsüber eher gemütlich an. Wir werden aber dennoch jeden Tag die Möglichkeiten nutzen, um die atemberaubende Landschaft der norwegischen Inseln im wunderbaren Winterlicht des Nordens zu entdecken und zu fotografieren. Die Lofoten zählen weltweit zu den besten Orten für Landschaftsfotografie – es warten beeindruckende Fjorde, schroffe, tief verschneite Felsberge, mystische Meeresstrände, gefrorene Wasserfälle und die typischen Fischerdörfer mit den kleinen roten Häusern. 

 

Fakultativ ist es auch möglich, eine halbtägige Bootstour in den grandiosen Trollfjord zu unternehmen – dieser Fjord bietet eine der dramatischsten Landschaften, die Norwegen und die Lofoten zu bieten haben. Und vor allem beheimatet der Trollfjord eine große Population an Seeadlern (Haliaeetus albicill) – vom Boot aus gibt es hervorragende Möglichkeiten, die riesigen Raubvögel (mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,65 Meter) beim Fischen zu fotografieren. 

 

Ein besonderes Highlight dieser Tour ist auch noch die Unterkunft – wir nächtigen nicht in einer der einfachen Holzhütten (Rorbu), sondern in einem der schönsten Häuser auf den Lofoten. Unser Haus liegt malerisch direkt am Meer und ist selbst schon ein tolles Fotomotiv.


Reiseablauf/Tagesprogramm

1. Tag

Individuelle Anreise zum Flughafen Leknes auf den Lofoten. Von allen größeren Flughäfen im deutschsprachigen Raum lässt sich Lekens innerhalb eines Tages per Flug erreichen (üblicherweise mit zwei oder drei Mal umsteigen). Wir holen Sie am Flughafen ab und fahren in unser Haus, die Fahrt dauert weniger als 10 Minuten. ÜN SeaZens Villa, Mahlzeiten: -/-/-

 

2. Tag – 7. Tag

Sieben volle Tage und Nächte zum Fotografieren. Wir lassen den Ablauf bewusst ganz offen, um entsprechend flexibel zu sein. Je nach Wetterlage, Bewölkung und Stärke der Nordlichter brechen wir in den Nächten ganz gezielt auf, um die Aurora Borealis gut einzufangen. Diese nächtlichen Fotosessions können bis weiter nach Mitternacht dauern, entsprechend später erfolgt das Frühstück dann am nächsten Tag. Tagsüber besuchen wir die schönsten und interessantesten Orte der Lofoten, und nehmen uns dabei viel Zeit für die Landschaftsfotografie. Einmal ist eine halbtägige Bootstour in den grandiosen Trollfjord zum Adlerfotografieren geplant (fakultativ). Wenn jemand einmal in unserem schönen Haus relaxen oder einfach nur spazieren gehen möchte, so geht das natürlich auch. ÜN SeaZens Villa, Mahlzeiten: F/-/-

 

8. Tag 

Nach dem Frühstück bringen wie Sie zum Flughafen Leknes,  von hier aus Rückflug zu Ihrem Ausgangsflughafen.
Mahlzeiten: F/-/-.


Termin: 12.02.–19.02.2023  > AUSGEBUCHT, nächste Termine im Februar 2024

Dauer: 8 Tage

Preis: € 1.980,–

 

Termin: 19.02.–26.02.2023  > AUSGEBUCHT, nächste Termine im Februar 2024

Dauer: 8 Tage

Preis: € 1.980,–

 

Reiseleitung u. fotografische Betreuung: Guenter Guni

*Preis ohne Linienflüge, ab/bis Leknes/Norwegen. Über die Flugmöglichkeiten beraten wir Sie gerne. 

Kleingruppenreise mit min. 4 Personen, max. 5 Personen + Reiseleiter

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Reiseprogramm.


Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal um die Welt.

 Richard Hoffmann