Rumänien/Siebenbürgen

Braunbärenfotografie in den Karpaten

  • Kleingruppen Foto-Spezialreise in das beste Bärenrevier Europas!
  • Drei lange Fotosessions in unseren professionellen Bären-Hides
  • Zusätzliches Fotoprogramm: Karpaten-Landschaften und Vogelfotografie
  • Unterkunft in einer gemütlichen Lodge mit großartiger Küche

Nirgendwo in Europa (mit Ausnahme Russlands) lebt eine so große Population von Braunbären (Ursus arctos arctos) wie in den rumänischen Karpaten – man schätzt die Zahl heute auf etwa 8.000 Tiere. Und innerhalb Rumäniens findet man die größte Dichte an Bären in den Hargita-Bergen im östlichen Teil von Transsylvanien (Siebenbürgen). Grund dafür ist die Tatsache, dass die Hargita-Berge als einziger Teil der Karpaten von vulkanischem Ursprung sind - dass etwa 80 km lange und 20 km breite Gebiet zählt sogar als größter Vulkankörper Europas. Die vulkanische Vergangenheit des Gebirges sorgte dafür, dass es in Hargita außergewöhnlich viele kleine Höhlen gibt - und dies wiederum sorgt für den perfekten Lebensraum für Braunbären!

 

In den Hargita-Bergen hat unser lokaler Partner in den letzten Jahren ein kleines Netzwerk an gut ausgestatteten Foto-Hides errichtet und hier lassen sich die faszinierenden Braunbären ganz exzellent fotografieren und filmen. Während man in vielen Bärengebieten Europas (etwa in Slowenien oder Finnland) in der Regel nur  zwischen einer und drei Bärensichtungen in einer Fotosession hat, haben wir hier in Hargita bei den letzten acht Fototouren einen Schnitt von sechs verschiedenen Bären pro Nachmittag gehabt. Dabei stechen (wie etwa im Mai und im September 2022) einzelne Fotosessions mit über zehn Sichtungen verschiedener Bären noch heraus. Daher lässt sich unser Zielgebiet mit Recht als Europas besten Bärengebiet für Fotografen bezeichnen!

 

Daneben bieten die Karpaten großartige Möglichkeiten zur Landschaftsfotografie. Und als Bonus wartet eine faszinierende Vogelwelt – im Frühjahr etwa die riesige Ural-Eule (auch Habichtskauz, strix uralensis), im Sommer Schreiadler (Clanga pomarina) und der Herbsttermin bietet gute Chancen,  um eines der selten gewordenen, sehr scheuen Haselhühner (Tetrastes bonasia) zu Gesicht bzw. vor die Linse zu bekommen. 


Reiseablauf/Tagesprogramm

1. Tag

Linienflug von Wien (andere Abflugorte auf Anfrage) nach Bukarest bzw. wenn verfügbar, nach Sibiu/Hermannstadt. Am Flughafen wartet bereits der Minibus und es erfolgt die etwa 4 Stunden lange Fahrt (von Bukarest, von Sibiu etwas weniger als 3 Stunden) in die Region von Hargita. Hier, im Ort Sub Cetate, im ungarischen Teil Siebenbürgens, liegt die kleine Hargita Bear Lodge, die wir in den nächsten vier Tagen ganz für uns haben. Nach dem Bezug der Zimmer steht ein kurzes Briefing auf dem Programm, anschließend das Abendessen, das unsere hervorragende ungarische Köchin für uns zubereitet! Mahlzeiten: -/-/A

 

2. Tag – 4. Tag

An jedem dieser drei Tage stehen jeweils zwei Fotosessions auf dem Programm. Die beste Zeit für das Fotografieren der Bären ist der Nachmittag, daher erfolgt die tägliche Session ab etwa 15.00 bis zur Dunkelheit. Es stehen dafür drei verschiedene Bären-Hides zur Verfügung. In den frühen Morgenstunden werden je nach Interesse und Verhältnissen Fototouren organisiert (Landschaftsfotografie, etwa Békás-Schlucht oder Gyergyó-Becken; Vogelfotografie bei den Szentpál-Fischteichen, hier wurden über 250 Vogelarten registriert). Alternativ dazu können auch die beiden Foto-Hides im Bereich der Lodge an den Vormittagen benutzt werden. ÜN Hargita Bear Lodge  Mahlzeiten: F/M/A

 

5. Tag

Nach dem Frühstück erfolgt die Abreise aus Hargita. Anschließend Fahrt nach Bukarest bzw. Sibiu.  Rückflug nach Wien bzw. zu den jeweiligen Ausgangsflughäfen. Ankunft am Abend. Mahlzeiten: F/-/-.


 

Termin: 06.05.-10.05.2023  (kombinierbar mit der Fototour in das rumänische Donaudelta ab 30.04.2023)   

Dauer: 5 Tage

Reiseleitung: Eva Bergen   > 2 PLÄTZE FREI

Preis: € 1.295,–*

 

Termin: 30.06.-04.07.2023  (kombinierbar mit der Fototour in das rumänische Donaudelta ab 24.06.2023)   

Dauer: 5 Tage

Reiseleitung: Gerhard Bergen

Preis: € 1.295,–*

 

Termin: 16.09.-20.09.2023  

Dauer: 5 Tage

Reiseleitung: René Kreuzer

Preis: € 1.295,–*

 

 *Preise ohne Linienflüge, ab/bis Bukarest/Rumänien bzw. Sibiu/Rumänien.

Kleingruppenreise mit min. 4 Personen, max. 6 Personen + Reiseleiter.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Reiseprogramm.