Termin: 11.05.–23.05.2020

Dauer: 13 Tage

Preis: € 4.290,–*

 

Reiseleitung und fotografische Betreuung: Guenter Guni

*Landarrangement ab/bis Maun/Botswana, ohne internationale Flüge.

Kleingruppenreise mit min. 8 Personen, max. 10 Personen + Reiseleiter.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Reiseprogramm.

Reiseprogramm bitte anfordern!

Botswana – Spezialsafari für Fotografen

Moremi - Das Herz des Okavango-Deltas und Nxai Pan National Park

  • Acht volle Safaritage im Okavango-Delta und in den Salzpfannen von Nxai Pan
  • Das komfortable Safaricamp steht jeweils an den schönsten Plätzen der Region
  • Tagesprogramm und Reiseablauf maßgeschneidert für Fotografen/Filmer

Wir starten mit dieser Botswanareise unser neues Programm an hoch spezialisierten Fotoreisen – um diese etwas von unseren anderen Reisen abzugrenzen, werden wir diese neuen Touren unter dem Titel „AFRICAN PHOTOGRAPHIC SAFARIS“ anbieten. Hier finden Sie alle Infos darüber, was an diesen Reisen so speziell ist. > Info 

 

Unsere Spezialsafari beinhaltet acht volle Safaritage – den Anfang macht das legendäre Okavango-Delta, genauer genommen das Moremi Game Reserve. Dieses  etwa 4.780 qkm große Wildreservat liegt im Herzen des Okavango-Deltas. Es ist das älteste Naturschutzgebiet in Botswana und macht in seiner Fläche etwa ein Drittel der Gesamtfläche des Okavango-Deltas aus. Das Binnendelta des Okavango-Flusses ist der stärkste Besuchermagnet Botswanas. Der etwa 1500 km lange, aus Angola kommende Fluss ergießt sich mit dem gesamten Wasser, dass er mit sich führt, in einem riesigen Delta in die Kalahari. Die jährlich 5 bis 12 Mrd. Kubikmeter Wasser überschwemmen permanent eine Landfläche von etwa 6.000 qkm und in den Flutzeiten (Juni bis August) bis zu 15.000 qkm. Das Gebiet des Moremi Game Reserves und des Khwai-Flusses zählt zu den schönsten und tierreichsten Safariplätzen Afrikas und wir werden hier grandiose Tierbeobachtungs- und Fotomöglichkeit erleben.

 

Landschaftlich völlig anders präsentiert sich  der zweite Teil unsere Safari, der etwa 2.580 qkm große Nxai Pan Nationalpark, dieser liegt nördlich des Makgadikgadi Nationalparks, von welchem er nur die die Straße von Maun nach Nata getrennt ist. Zusammen bedecken die beiden Schutzgebiete die riesige Makgadikgadi-Pfanne – diese ist das letzte Relikt des ehemaligen Makgadikgadi-Sees, der früher einmal ein Gebiet von der Größe der Schweiz bedeckte, aber bereits vor einigen tausend Jahren ausgetrocknet ist. Die reinen Salzpfannen machen etwa 20 % der beiden Nationalparks aus – mit einer Fläche von etwa 12.000 qkm sind die Makgadikagadi Pans die größten zusammenhängenden Salzpfannen der Welt. Der Rest des Schutzgebietes besteht aus der typischen Kalahari-Trockensavanne und vereinzeltem Buschland und wir werden hier völlig andere Beobachtungen und Fotomöglichketen erleben.



Die Europäer haben die Uhr, wir haben die Zeit.

 Afrikanisches Sprichwort